ARIADNE         Lebenslauf
Thomas Netusil Kunsthandel
1040 Wien; Fleischmanng. 1
Tel.:      +43 (664) 876 54 69
Mobil:   +43 (676) 796 78 58
mail:       galerie@ariadne.at
Internet:        www.ariadne.at

1965

in Graz geboren

 

1988

Studienaufenthalt in New York,

Gr├╝ndung der Gruppe SPLITTERWERK durch Mark Blaschitz (Architektur), Peter Heitzinger (Fotografie und Verfahrenstechnik), Edith Hemmrich (Malerei), Bernhard Kargl (Architektur), Josef Roschitz (Architektur), Thomas Zinterl (Architektur), Interessensgemeinschaft f├╝r experimentelle Kunst und Forschung
Akademie Graz Sommer 88; Werbekonzepte und Produktdesign f├╝r die Sommerakademie Graz
Wandmalerei Dietrichsteinplatz Graz gemeinsam mit G├╝nther F├Ârg
Platzgestaltung Haus der Jugend gemeinsam mit Michelangelo Pistoletto
"Steirischer Herbst Danach" eine Aktionsreaktion auf die Zerst├Ârung eines vom Steirischen Herbst errichteten Denkmals, errichtet zur Erinnerung an die Zeit des Nationalsozialismus in ├ľsterreich

1989

Reinischl├Âwe Werbeaktion mit Fassadengestaltung und Kurzschauspiel f├╝r Teppichrarit├Ąten Reinisch

1989 - 1995

Studium der B├╝hnengestaltung, Hochschule f├╝r Musik und Darstellende Kunst, Graz

1989

Klasse f├╝r Malerei an der Sommerakademie Graz bei Paul Rotterdam

1990 - 1995

Studienreisen nach Berlin, Istanbul, Dresden, Frankfurt, Prag, Rotterdam und Stuttgart

1990

Erster-April-Fest Zw├Âlfst├╝ndige Grazf├╝hrung durch Kan├Ąle und W├Ąlder, auf Berge und in Cafes
"Sehen, H├Âren, Riechen" gemeinsam mit Doris Dockner und SPLITTERWERK; Ausstellung und Kurzschauspiel in Graz

1991

Hauptplatz Graz gemeinsam mit SPLITTERWERK, Wettbewerbsankauf; (nachtr├Ągliche Preisgeldaberkennung aufgrund fehlender Befugnis)
Cosi fan tutte (W.A.Mozart)
Studienaufenthalt in Barcelona und Madrid

1992

"Scapins Streiche" (Moliere)
"Kommen und Gehen" (S. Beckett), Thaeater im Palais, Graz

1993

├ťber M (R. Stein)
Karoline von G├╝nderrode (nach K. Amann)
Technova Graz gemeinsam mit Claudia Vallant und Mark Blaschitz; Messestandausstellungsystem sowie Plakatentw├╝rfe
Batyscaphe 17-26 (W. Bauer)
Ein Fenster mit geschlossenen Balken Gegenblickanlage; Europ├Ąischer Kulturmonat; gemeinsam mit Claudia Vallant

1994

Inszenierung eines Festes zu Ehren Hubert Hoffmann, Sch├╝ler und Lehrer am Bauhaus Dessau
Regie, B├╝hnengestaltung und Rekonstruktion der Figurinen des Triadischen Balletts von Oskar Schlemmer; gemeinsam mit Mark Blaschitz, Hannes Leiter, Maria Spielhofer, Claudia Vallant und dem Institut f├╝r St├Ądtebau, Theatro-Graz

1995

Fritz Schumacher Reisestipendium f├╝r Paris
Die ehrbare Dirne (J. P. Sartre)
Im Dom (nach F. Kafka) digitale Bilder
Der neue Prozess (nach P.Weiss) Theaterexperiment, B├╝hne in der Werkst├Ątte in Graz
Das letzte Haus Katalog zum Wettbewerb, Haus der Architektur und Steirischer Herbst (Hg.); S 92,
The Public Space; 6. Wiener Architekturseminar; Architekturzentrum Wien (Seminarabbruch wegen inhaltlichem und pers├Ânlichem Zerw├╝rfnis mit Dagmar Richter)
"Landscapes" digitale Bilder f├╝r das Internet
"Pictures" digitale Bilder f├╝r das Internet
Raumnot-Rausch-Scheitern (http://129.27.57.3/0000.splitter/eak/gallery) Ausstellung gemeinsam mit SPLITTERWERK in den R├Ąumlichkeiten der ├ľGFA (├ľsterreichische Gesellschaft f├╝r Architektur) in Wien

1996

E.A.K. Ausstellung im Internet von Landscapes, Pictures und Widths & Hights in der von Gernot Ritter geplanten Digitalen Galerie, Styrian Window Bildende Kunst in der Steiermark 1970 bis 1995, Christa Steinle und Alexandra Foitl (Hg.); S 169, S 418

1997

SPLITTERWERK Arbeiten von 1988 bis 1997, Rosa Stein (Hg.)

AUSSTELLUNGEN

1989

Eine Mauer zeigt Haut Wandmalerei (5x3 Meter), Hallein
"Eine Botschaft aus der Vergangenheit" eine Reihe von Ausstellungen und Kurzschauspielen, Graz, Linz und Wien

1992

"Zerst├Ârungen" Austellung und Kurzschauspiel in Hallein
"Frederick" (nach L.Leoni) Lesung und Ausstellung und Kurzschauspiel, Hallein

1996

"ANALOG & digital" Ausstellung von digitalen Bildern (gebrannt auf CD-ROM) und Tafelbildern der Galerie DIDA in Graz Ausstellungsarchitektur Veronika Hofrichter
"analog & digital" Ausstellungskatalog und CD-ROM, Rosa Stein (Hg.)
"Frauen-Kunst-Was-Dagegen" Ausstellung von gro├čformatigen (2x4 Meter) Tafelbildern aus Computerplots und -prints im Raum der Kunst in Graz Ausstellungsarchitektur Marc Blaschitz

1999

"Drei Positionen", Galerie Ariadne, Wien

AUSSTELLUNGSBETEILIGUNGEN

1987

Mariens├Ąle, Graz

1988

Palais Herberstein, Graz

1993

Neues Bauen in alten Strukturen gemeinsam mit Mark Blaschitz und Claudia Vallant
Ausstellungsbeteiligung in, Graz, Ljubljana, Milano, Venezia und Kentucky

1998

"Die Sch├Âpfung", Galerie Ariadne, Wien
"Die Sch├Âpfung II", Galerie Ariadne, Wien
"Krippenspiel", Galerie Ariadne, Wien

1999

"Unser Schuldbuch sei vernichtet! Ausges├Âhnt die ganze Welt!"; aus Schillers Ode an die Freude, Galerie Ariadne, Wien

[de]
[en]
[es]
HEMMRICH Edith
zuletzt aktualisiert: 10. April 2009