ARIADNE         Lebenslauf
Thomas Netusil Kunsthandel
1040 Wien; Fleischmanng. 1
Tel.:      +43 (664) 876 54 69
Mobil:   +43 (676) 796 78 58
mail:       galerie@ariadne.at
Internet:        www.ariadne.at

1932

am 21. March in Innsbruck geboren

 

1952

Matura und ├ťbersiedlung nach Wien

1952 - 1956

Architekturstudium an der Akademie der Bildenden K├╝nste (Lois Welzenbacher), Wien

1953

Beginn des Malereistudiums Bekanntschaft mit Wolfgang Hollegha, Josef Mikl und Arnulf Rainer

1955

Gr├╝ndung der Gruppe "Galerie n├Ąchst St. Stephan" mit Hollegha, Mikl und Rainer

1957

Mitglied der Wiener Secession Arbeitsaufenthalte in Paris und Hamburg

1958

Manifest "Architektur mit den H├Ąnden" (mit A. Rainer) Arbeitsaufenthalt in Paris

1963

Aufenthalt in Berlin, in der Steiermark bei W. Hollegha

bis 1966

Arbeiten in Berlin und Stuttgart

1967

Mappe mit 8 Kaltnadelradierungen, Salzburg
├ťbersiedlung in die USA, Atelier in Westwood Village, Los Angeles

1969

Mexiko-Reise, R├╝ckkehr nach Europa
Atelier in Hannover

1971

R├╝ckkehr nach Wien

1972

Serie "Arsenal"

1975 u. 1977

Reisen nach Apulien

1979

Fernsehfilm "Portr├Ąt M.P.", von W. Fleischer, G. Madeja (ORF, 50 min.)

1980 u. 1982

Reisen nach Italien

1983

Professur an der Akademie der Bildenden K├╝nste, Wien
Leiter der Meisterschule f├╝r Malerei

1986

Aufenthalte in Umbrien, Sardinien, Paestum, Korsika

lebt in Wien

Einzelausstellungen (Auswahl)

1956

Galerie n├Ąchst St. Stephan, Wien

1958

Galerie n├Ąchst St. Stephan, Wien

1960

Galerie n├Ąchst St. Stephan, Wien

1961

Galerie Sch├╝ler, Berlin

1962

Galerie n├Ąchst St. Stephan, Wien

1964

Galerie n├Ąchst St. Stephan, Wien

1966

Galerie n├Ąchst St. Stephan, Wien

1969

"Gro├če Retrospektive", Kunstverein, Hannover

1970

Austrian Institute, New York Kunstverein, Hannover

1971

Galerie Defet, N├╝rnberg

1972

"Retrospektive", Ulmer Museum, Ulm

1975

Galerie Ulysses, Wien

1976

Galerie Ulysses, Wien

1977

Galerie "Der Spiegel", K├Âln

1978

Galerie Ulysses, Wien

1979

"Retrospektive 1953-1978", Akademie der Bildenden K├╝nste, Wien
Galerie de France, Paris
Galerie Hennemann, Bonn

1980

Galerie Ulysses, Wien
Galerie Annas├Ąule, Innsbruck

1981

BAWAG Fondation, Wien
Galerie Rottloff, Karlsruhe

1982

Galerie L├Âhrl, M├Ânchengladbach
Galerie Ulysses, Wien
Galerie Dibbert, Berlin

1983

Galerie Annas├Ąule, Innsbruck

1985

Galerie Carinthia, Klagenfurt
Galerie Annas├Ąule, Innsbruck
Galerie Ulysses, Wien
Galerie Academia, Salzburg

1986

Galerie Suzanne Fischer, Baden-Baden
Galerie Ulysses, Wien
Galerie Pels-Leusden, Berlin

1988

Galerie Ulysses, Wien

1989

Galerie Heimeshoff, Essen
Galerie Figl, Linz "Retrospektive
1954-1988", Galerie Krinzinger, Innsbruck (Katalog)

1992

Galerie Krinzinger, Innsbruck

1993

Galerie Thoman, Innsbruck
Galerie Ulysses, Wien

1994

Galerie Jaspers, M├╝nchen

1995

Kunstverein, Augsburg
Galerie Ulysses, Wien

1996

Galerie Accademia, Salzburg

1997

Neue Galerie der Stadt Linz, Linz
Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Innsbruck
Galerie Ulysses, Wien

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

1957

Galerie Arnaud, Paris
V├Âlkerkundemuseum (mit Hollegha, Mikl, Rainer), Hamburg

1958

Galerie "Der Spiegel" (mit Hollegha, Mikl, Rainer), K├Âln

1959

"Salon Informell", Wiesbaden
"documenta II", Kassel
St├Ądtische Galerie, Linz

1960

"Antagonismes", Mus├ęe du Louvre, Paris
Galerie Springer (mit Hollegha, Mikl, Rainer), Berlin
"Austrian Art since 1900", London

1961

"Neue ├ľsterreichische Kunst", Aschaffenburg
"Internationale Malerei", Wolfram-Eschenbach
"Prix abstrait de la Suisse", Lausanne

1963

(mit Hollegha, Mikl, Rainer), Galerie van de Loo, M├╝nchen
Gro├če Kunstausstellung, M├╝nchen
Deutscher K├╝nstlerbund, Stuttgart

1966

Akademie der K├╝nste, Berlin
Galerie Sch├╝ler, Berlin
2. Salon International des "Galeries pilotes", Lausanne

1967

"Weltausstellung", ├ľsterreich-Pavillon, Montreal

1968

Art Rental Gallery, Los Angeles
County Museum of Art, Los Angeles
"Young Artists from around the world", New York

1970

Secession, Wien
Royal Academy of Art, London
Galerie Lichter, Frankfurt

1971

"Das gro├če Format", K├╝nstlerhaus, Wien

1972

"Steirischer Herbst '72", K├╝nstlerhaus, Graz

1974

"Deutsche Kunst im 20. Jahrhundert", Wolfsburg
"Hommage à Msgr. Mauer", Galerie Ulysses, Wien

1979

"Die Mitglieder der Wiener Secession", Secession, Wien

1980

"Aufbruch in die Moderne 1880-1980", ├ľsterreichische L├Ąnderbank, Wien

1981

"60 Jahre Moderne Kunst in ├ľsterreich", Galerie W├╝rthle, Wien
"Phoenix", Alte Oper, Frankfurt

1983

"Ars sacra", Wien
Graphische Sammlung Albertina Wien, Sammlung Otto Mauer

1985

"Bilder f├╝r Frankfurt", Museum f├╝r Moderne Kunst, Frankfurt

1986

"Zeichen und Gesten", Wiener Secession, Wien

1987

Darmst├Ądter Secession, Darmstadt und Krakau
"Face a Face", Europalia 87 ├ľsterreich, Palais des Beaux-Arts, Br├╝ssel

1988

"Jugendwerke vom Schillerplatz", Akademie der Bildenden K├╝nste", Wien

1989

"Land in Sicht. ├ľsterreichische Kunst des 20. Jahrhunderts", Kunsthalle, Budapest (Katalog)

1990

"Kunst aus ├ľsterreich 1960-1990", Bregenz, Innsbruck (Katalog)

1991

"Sammlung Schr├Âmer", Kunstforum, Wien (Katalog)
"Un Mus├ęe en voyage", Neue Galerie, Graz (Katalog)

1994

"Kairos", Sammlung Otto Mauer, Innsbruck, Wien (Katalog)

1996

"Kunst aus ├ľsterreich 1896-1996", Kunsthalle, Bonn

1998

"Die Sch├Âpfung I", Galerie Ariadne, Wien
"Die Sch├Âpfung II", Galerie Ariadne, Wien
"Krippenspiel", Galerie Ariadne, Wien

1999

"Unser Schuldbuch sei vernichtet! Ausges├Âhnt die ganze Welt!"; aus Schillers Ode an die Freude, Galerie Ariadne, Wien

2002

"Ariadne-Editionen der letzten 33 Jahre", Galerie Ariadne, Wien
"Ariadne Editionen der letzten 33 Jahre", ART VIENNA '02, Int. Kunstmesse Wien

├ľffentliche Arbeiten (Auswahl)

1957

Kirche in Hasloch (Glasfenster), W├╝rzburg

1960-1962

Glasfenster, Ruhstorf bei Passau

1972

Gobelin (gewebt von F. Riedl, Guadalajara, Mexiko), Kongre├čhaus, Innsbruck

1975

Kirche St. Marien (drei Glasfenster), Enns

1978

Verwaltungsgeb├Ąude der Austrian Airlines (Gem├Ąlde), Wien

[de]
[en]
[es]
PRACHENSKY Markus
Bilder
zuletzt aktualisiert: 10. April 2009